Neue Homöopathie

Neue Homöopathie“, das ist der Name für ein ganzheitliches Heilsystem, das auf den Forschungen des Wiener Elektrotechnikers Erich Körbler basiert.

Die Lehre Erich Körblers beruht auf der Erkenntnis, dass der Mensch als Informationssystem nicht nur durch chemische Arzneimittel und andere schulmedizinische Massnahmen, sondern durch Energie- und Informationsübertragung geheilt werden kann. Gesundheitsstörungen werden mithilfe eines universellen Testgerätes, der Einhandrute (auch Universalrute genannt) festgestellt und dann durch die sogenannte „Umkehrung“ der Information beseitigt oder zumindest positiv beeinflusst.

Erich Körbler spannte den Bogen zwischen der Traditionellen Chinesischen Medizin, neuesten Erkenntnissen aus der Quantenphysik und der Radiästhesie. Ähnlich wie die Homöopathie, basiert auch die Neue Homöopathie darauf, dass Krankheiten durch Informationsübertragung geheilt werden können. Denn alles schwingt. Ob Steine, Pflanzen, Farben, Mikroorganismen, Menschen oder geometrische Zeichen – alles, was existiert, schwingt, sendet Informationen aus und steht miteinander in Verbindung (morphogenetisches Feld).

Die Neue Homöopathie ist eine „Informationstherapie“, eine ganzheitliche Methode, welche verschiedenste Lebensumstände, Umwelteinflüsse und physische Faktoren einbezieht.

Ein Mangel, aber auch ein Überangebot an Lebensenergie sind Blockaden, die das energetische Fliessgleichgewicht stören können. Diese gilt es aufzuspüren und auszugleichen. Was an der Informationsmedizin nach der Lehre von Erich Körbler so faszinierend ist, ist die Einfachheit. Durch die direkte Miteinbeziehung der Testperson fördert sie deren Verantwortung gegenüber der eigenen Gesundheit.

Diese Tatsache nutzt die Informationsmedizin, indem sie disharmonische Schwingungen mit Hilfe geometrischer Zeichen (ein bis acht parallele Striche, Sinuskurve, Ypsilon) verändert. Denn jeder gemalte Strich verändert die vorhandene Schwingung. Körperbemalungen von Urvölkern oder bei den Indianern, dienten also nichts anderem als dem Schwingungsausgleich und damit der Heilung.

Neben den so genannten Körbler'schen Zeichen gibt es natürlich noch viele weitere Symbole, die ein starkes Kraftfeld besitzen und als Heilzeichen wirken. Dazu zählen Mandalas, Runen, die Blume des Lebens, und vieles mehr…..

Welches Symbol das optimale ist - für eine Lebenssituation, einen Konflikt, oder Beschwerden: kann ganz einfach mit einem Gesundheitstensor, der Einhandrute, ausgetestet werden und anschliessend therapiert werden.


(C) 2010 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken